Creadienstag #130: Taschen (inspiriert von Schnabelina und Marja Katz)

Hallo zusammen,

nachdem ihr am Wochenende schon einen Einblick in meinen häkel-WIP (in Fachkreisen auch „Work In Progress“) bekommen habt, möchte ich heute wieder zum Stoff umschwenken. Ich habe nicht unbedingt ein fertiges Schnittmuster verwendet, sondern mich am Schnabelina Bag und an Marja Katz Fat Quarter Bag orientiert. Beide Schnittmuster sind uebrigens kostenfrei und auch fuer Anfaenger geeignet! Probiert es doch mal aus. Es lohnt sich auf jeden Fall 🙂

IMG_2740

Von oben kann man gar nicht viel erkennen, gelle? Richtig, ist ja auch noch nichts drin.

IMG_2741

Hier zeigt sich die Huebsche schon etwas mehr…

IMG_2742

DA IST SIE 🙂 Piep, piep, piep. Ich mag sie.. aber ob ich sie auch behalte? Na mal sehen 😉

IMG_2744

Genau, es gibt auch eine Rueckseite… da ist auch ein Fach, oben am pinken Schrägband.. Sieht man nicht? Soll man auch nicht.

IMG_2746

Ein mies eingenähtes Innenfach gibt es auch. Optisch kein Highlight (aber ja, der Innenstoff ist nett), aber erfuellt seinen Zweck!

IMG_2747

Die kleinen Taschen am Henkel soll man ja auch nicht sehen, trotzdem kann man sie f Kleinigkeiten nutzen 🙂

IMG_2748

 

Viele schöne Projekte, findet ihr auch heute wieder beim Creadienstag #130!

Also klickt euch rein, es lohnt sich 🙂
Herzlichst, Jani.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter DIY, Nähen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s