Creadienstag: Rock u Baby!

Creadienstag

Nach der letzten Neon Woche, folgt heute Retro (ja, ich bin da sehr flexibel 😉 )

IMG_2069_a

Nanu, was das wohl sein könnte?

Richtig… der Titel verrät ja schon alles. Ich habe mich an einem ganz schlichten Rock versucht. IMG_2070_aZwei Teile + Gummiband. Genäht, verziert, Gummibändel durch: sitzt 🙂 Zumindest, wenn man eine Leggings drunter trägt. Sobald man auf Baumwollstrumpfhose umschwenkt folgt unwiderruflich das ROCK-PROBLEM!!! Kennt ihr das? Sobald ihr auch nur den ersten Schritt macht, zieht sich euer Rock vorn mittig im Schritt nach oben? Grrr… ich verstehe nicht in welchen Rock-Leggings/Strumpfhosen-Stoffkombination (was für ein Wort 😉 ) das liegt. Habt ihr Tipps für mich wie ich das Problem umgehen kann? Innenstoff, welchen Stoff bei Strumpfhosen meiden.. bzw. welch eStoffkombi… oder oder oder..

IMG_2068_a IMG_2067_a

Huch, schief eingenäht und der lose Faden hängt auch noch dran *oooops* Egal, ich mag ihn, er ist ultra bequem und ich könnt ihn die ganze Woche tragen.. 🙂

IMG_2071_a

Ich wünsche euch einen schönen Creadienstag! Weitere Inspirationen findet ihr bei den anderen Creativen !

Jani.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter DIY, Nähen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Creadienstag: Rock u Baby!

  1. Happy in April schreibt:

    Der Rock ist super geworden, der Stoff gefällt mir sehr gut. Du könntest dir nach dem selben Prinzip einen Unterrock aus Futterstoff nähen.Schau mal hier: http://www.natronundsoda.net/klamotten/cns/klamottenpage.html?id=255 Alternativ kann ich dir das Buch Rockfestival von Madame Zsazsa empfehlen, da ist das auch drin erklärt, die Autorin benutzt dünnen Wäschegummi

    • Jani G. schreibt:

      Dankesehr 🙂
      Das werde ich doch glatt demnächst mal ausprobieren, ich hoffe es hilft bei dem fiesen „Röckchen – Hochzieher“ 😉
      Und das Buch schaue ich mir auch mal an (hab im Sommer Geburtstag… da kommt das ganz passend 😉 ).

      LG,
      Jana.

  2. ilka schreibt:

    Toller Stoff! Der Rock schreit ja quasi nach Sommer, äh, Frühling! 🙂 Schön!

  3. Steffi schreibt:

    Ich würde auch gerne mal einen Rock machen, sieht toll aus.
    LG Steffi

    • Jani G. schreibt:

      Liebe Steffi,

      es ist wirklich ganz simpel (und ich bin nicht die Begabteste Dame auf der Erde 😉 )
      Hüfte ausmessen, 3 cm zurechnen, ausschneiden, mittig halbieren, wieder zusammennähen (fällt dann besser), säumen untern, säumen und gummibändel durchziehen oben und tadaaaaa… fertig 🙂

      Zumindest, wenn man wie ich ganz anspruchslos ohne Taschen oder ähnliches vorgeht 😉

      Probier es aus! 🙂

  4. LeoLilie schreibt:

    Sehr hübsch geworden.
    LG LeoLilie

  5. Pingback: Creadienstag: Neue Röcke braucht das Land! Flower Power ;-) | Bergisches Grubengold

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s