Mein Näh-Anfängerprojekt: Kissenhülle „Patchworkschief“

Nachdem meine Nähmaschine zwar bereits vor Weihnachten aus der Reparatur kam (ja, gekauft und schon hinüber ;-( ) wurde sie von mir erst einmal keines Blickes gewürdigt. Zum Einen, da die Reparatur echt teuer war und zum Anderen: es fehlte schlicht die Zeit. Denn hierfür wollte ich mir die Ruhe gönnen und wie beim Häkeln lässt es sich nun einmal nicht umsetzen. Flucks mal für 10 Minuten am neuen Projekt gewerkelt ist nun leider nicht mehr drin.

Stoffreste-Verwertung

Stoffreste-Verwertung

Aber mein Schweiß und meine -eigentlich nicht vorhandene Geduld- wurden zumindest in soweit belohnt, als dass ich nachher optisch eine Kissenhülle vorzuweisen hatte! 😉

Patchwork Kissenhülle

Patchwork Kissenhülle

Nun überlege ich natürlich fieberhaft, was ich als nächstes in Angriff nehmen könnte, was mir auch etwas nützt. Sprich: ein Kleidungsstück erstellen oder abändern. Gerade fehlt mir immer eines: entweder der passende Stoff, das passende Kleidungsstück oder die passende Idee. Und vor lauter neuen Möglichkeiten muss man ja auch ab und an noch ein paar andere Dinge erledigen. Müssen? Nein: Möchte ich!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter DIY, Nähen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s