Gehäkelte Eulen und der 50. Geburtstag

So, es ist geschafft. Nachdem ich euch in meinem letzten Post „Das Dilemma mit den Eulen“ davon berichtet habe, dass ich diese kleinen lustigen Tierchen einfach nicht gehäckelt bekomme, darf ich euch nun voller Stolz folgendes zeigen:

IMG_1116

Jaaaa.. ein kleines schiefes Auge, ein lustiger Schnabel aber hey: perfekt ist doch langweilig 😉 Mutti weiß die Mühen bestimmt zu schätzen. Denn da lag ja der Hund begraben: meine Mama wird 50! Bzw. ist es heute geworden. Nun habe ich natürlich nicht nur die kleine Eule, sondern das ganze an einem Weidenast aus unserem Garten arrangiert:

IMG_1118

Als Hundemama darf natürlich das Büchlein „Mein Partner mit der kalten Schnauze -Hundeliebe“ nicht fehlen. Gefunden habe ich das übrigens bei Butlers.

IMG_1119

IMG_1124

Dazu habe ich gestern einen Kohl (jahaaa, einen Kohl) gekauft und heute aus dem (Vor)Garten Herbstastern und fette Henne abgeschnitten. Dazu noch unsere wunderschöne „Kenne-den-Namen-nicht“ Pflanze mit wunderschön lila leuchtenden kleinen Beeren.  Seht ihr sie?

IMG_1125

IMG_1127

Dazu habe ich noch ein ziemlich leckeres Zucchini-Muffin Rezept auf dem Blog von vanillakitchen gefunden. Ganze 51 Muffins habe ich herausbekommen. 51??? Ja, ein Probierstückchen muss schon sein. Ich möchte den Gästen ja keinen Faux-Pas ´hinstellen. So bekommt Mutti nun ganze 50 Geburtstagskuchen. Ebenfalls habe ich gestern noch ein leckeres Pflaumen Chutney gemacht (siehe Gläschen im GEschenkkarton):

  • 400 gr Pflaumen (klein gehackt)
  • 2 Zwiebeln
  • 100 ml Wasser
  • 150 ml Walnuss-Essig
  • 100 gr Zucker
  • Salz, Pfeffer, Chili, Koriander nach Belieben und Geschmack

Das ganze aufkochen und die Masse eindicken lassen. Aufgrund von Zeitmangel habe ich gestern Abend das ganze mit … eingedickt; Ich mags schon gar nicht schreiben 😉 Dazu habe ich noch den Kürbis in Spalten kurz im heißen Wasser ziehen lassen und in Olivenöl, Knoblauch und einigen Gewürzen eingelegt habe. Mal schauen wie sich das ganze dann auf dem Grill macht 🙂

IMG_1128

Und das Highlight vom eigenen Weinstock: selbstgemachter Traubenlikör.

IMG_1122

Man weiß es schon von alters her, wer Sorgen hat; hat auch Likör.

– Wilhelm Busch.

In diesem Sinne: Prost! Auf einen schönen Abend liebe Mutti!

Jana.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Backen, DIY, Häkeln abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Gehäkelte Eulen und der 50. Geburtstag

  1. kerzenbastelei schreibt:

    Oh wie hübsch. Und die kleine Eule passt übrigens auch an ein Hundehalsband 😉

  2. Frollein Pfau schreibt:

    Oha! Da wird Deine Mutter sich aber sehr gefreut haben! So viele schöne Dinge – toll!

    Ich hoffe, Deine Mutter hat(te) einen tollen Tag!

    Alles Gute & liebe Grüße,
    Vanessa

  3. sehr, sehr schick!


    blanca

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s